Herzlich willkommen bei RS Racing Project!

Das RS-Racing-Project versteht sich als Interessengemeinschaft von Motorradrennenthusiasten. Namensgeber sind die Gründungsmitglieder dieser Gemeinschaft, die heute auch die einzigen Mitglieder sind. Das „R“ steht dabei für Richter bzw. Daniel Richter alias el Mecanico. Das „S“ ist dem Namen Scheel bzw. Mathias Scheel entliehen, der hier als loki vorgestellt wird. In der neuen Saison startet loki wie eh und jeh auf seiner treuen 2001er Aprilia RSV Mille R mit Namen „Black Betty“(#446) in der Klasse Pro Thunder. El Mecanico bewegt seine „Brunhilde“, eine 1997er Honda CBR 600 F (#159) in der Kategorie SuperClassiX F2. Die genannten Klassen sind vom Veranstalter ArtMotor erdacht und bieten pro Saison 5 Rennwochenenden à 2 Sprintrennen für den geneigten Racer.

Auf den folgenden Seiten sind Informationen über die Rennstreckenaktivitäten des RS-Racing-Project zu lesen. Außerdem werden die Teammitglieder und ihre Maschinen, die befahrenen Strecken sowie die Sponsoren und Partner näher vorgestellt.

News

Hallo geneigte Leser,

leider mssen wir Euch mitteilen, dass smtliche Rennberichte von unserer Homepge verschwunden sind. S...

weiterlesen...

Unsere mitreiende Most-Story nebst geiler Bilderist seit wenigen Minuten online. Unter der Galerie „Most fun in der Arena...

weiterlesen...

Natrlich mal wieder seeehr spt aber, wie nicht unbedingt selten, nach dem Motto „Besser spt als nie!“ haben wir uns am...

weiterlesen...

Heute ist der krzeste Tag des Jahres. Es gibt wohl keinen besseren Anlass, sich an die Saison 2015 zu erinnern und gleichzeiti...

weiterlesen...

Am ersten echten Schneewochenende des Winters 2015/2016haben sichunsere Jungs auf den Weg zu den Sportbike Awards von Art Mo...

weiterlesen...

Team

  • Name:

    Daniel

    Geburtstag:

    27.11.1988

    Größe:

    1,86 m

    Gewicht:

    82 kg

    Lieblingsstrecke:

    Oschersleben

    el Mecanico

  • Name:

    Mathias

    Geburtstag:

    02.06.1979

    Größe:

    1,78 m

    Gewicht:

    81 kg

    Lieblingsstrecke:

    Schleizer Dreieck

    loki

Karte_V3

Anneau du Rhin (F)

      • Streckenlänge: 2919 m
      • Streckenbreite: 9 m
      • Anzahl Kurven: 6 rechts| 3 links


Karte_V3

Hockenheim (D)

      • Streckenlänge: 4574 m
      • Streckenbreite: 15 m
      • Anzahl Kurven: 10 rechts| 7 links


Karte_V3

Lausitzring (D)

      • Streckenlänge: 4268 m
      • Streckenbreite: 12 – 24 m
      • Anzahl Kurven: 5 rechts| 8 links


Karte_V3

Most (CZ)

      • Streckenlänge: 4265 m
      • Streckenbreite: 12 – 14 m
      • Anzahl Kurven: 12 rechts| 9 links


Karte_V3

Oschersleben (D)

      • Streckenlänge: 3670 m
      • Streckenbreite: 11 – 13 m
      • Anzahl Kurven: 7 rechts| 7 links


Karte_V3

Schleizer Dreieck (D)

      • Streckenlänge: 3805 m
      • Streckenbreite: 9 – 11 m
      • Anzahl Kurven: 6 rechts| 8 links


Karte_V3

Automotodrom Brno (CZ)

      • Streckenlänge: 5403 m
      • Streckenbreite: 15 m
      • Anzahl Kurven: 8 rechts| 6 links


Karte_V3

Anneau du Rhin (F)

      • Streckenlänge: 2919 m
      • Streckenbreite: 9 m
      • Anzahl Kurven: 6 rechts| 3 links


Karte_V3

Hockenheim (D)

      • Streckenlänge: 4574 m
      • Streckenbreite: 15 m
      • Anzahl Kurven: 10 rechts| 7 links


Karte_V3

Most (CZ)

      • Streckenlänge: 4265 m
      • Streckenbreite: 12 – 14 m
      • Anzahl Kurven: 12 rechts| 9 links


Karte_V3

Schleizer Dreieck (D)

      • Streckenlänge: 3805 m
      • Streckenbreite: 9 – 11 m
      • Anzahl Kurven: 6 rechts| 8 links


Karte_V3

Automotodrom Brno (CZ)

      • Streckenlänge: 5403 m
      • Streckenbreite: 15 m
      • Anzahl Kurven: 8 rechts| 6 links


Karte_V3